· 

Kürbiscremesuppe

 

 

 

Dieses Kürbissüppchen schmeichelt dem Gaumen durch seine zarte Cremigkeit mit feiner Hintergrundschärfe von Ingwer und Chili.  Gleichzeitig erfeut sie den Körper, durch ihr gesundheitliches Potential. Sie schmeckt fantastisch und ist im Handumdrehen auf den Tisch gezaubert.

Der kleine Hokkaido bringt seine Suppenschale gleich mit :))

So geht´s

(Rezept für 2 Personen)

2 kleine Hokkaido

Die Kürbisse gründlich abwaschen. Einen Deckel abschneiden und mit einem kleinen Löffel das Fruchtfleisch (samt Kernen) herauslöffeln. Fruchtfleisch und Kerne trennen.

Ca. 350 g Kürbisfleisch braucht ihr für diese Suppe. Ich habe den `Deckelinhalt´ und einige Kerne (mit Fruchtfleisch) mitverwendet, da es sonst zu wenig gewesen wäre.

 1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Scheibe Ingwer

1 kl. Chilischote

 putzen und grob würfeln
1 EL Kokosöl in einem Topf erhitzen und Kürbisfleisch undZwiebel, Knoblauch, Ingwer, Chili  hinzufügen. Anschwitzen.

300 ml Kokosmilch

150 ml Wasser

1 Lorbeerblatt

1-2 TL Currypulver

2 Msp. Kreuzkümmelpulver

1/2 TL Salz

alles zum angeschwitzten Gemüse geben. Aufkochen und rund 5 Minuten fertiggaren im geschlossenen Topf.

Die Suppe in den Aufsatz des Standmixers füllen und alles fein pürieren. Vorsicht: den Deckel festhalten, da die heiße Masse nach oben drängt beim Mixen. Alternativ könnt ihr auch mit einem Pürierstab mixen.

Abschmecken und in die ausgehöhlten Kürbisschalen füllen.

Zum Garnieren:

Kürbiskerne

Sesam

wer mag röstet sie in der trockenen Pfanne leicht an

Kürbiskernöl

Die Suppe mit Kernen und Kürbiskernöl garnieren

 

 

So schmeckt´s auch

- ihr könnt die Suppe auch mit anderen Kürbissorten ausprobieren. Für den Header im Kopfteil, habe ich eine  Kürbiscremesuppe mit dem Gartenkürbis, der auf dem Foto zu sehen ist, zubereitet.

- fruchtiger wird die Suppe, wenn ihr vor dem Pürieren noch eine halbe Mango oder einen Apfel zufügt

- wenn Chili und Ingwer weggelassen werden, dann ist die Suppe sehr sanft und mild

- Zimt, Nelken, Piment, Kurkuma und Vanille passen auch sehr gut zu einer Kürbissuppe

- Ihr könnt auch kleine angeröstete Croûtons (aus Brotresten schnell hergestellt)über die Suppe streuen

- ein Klecks geschlagene Sahne oder Sahne-Schmand-Mischung ist ebenfalls köstlich dazu. Vielleicht mit untergehobenem feingehackten Basilikum oder Koriander?

Ihr seht schon... nichts ist unmöglich ;)

 

Tipps

- Currypulver  ist sehr farbintensiv! Fügt das Currypulver erst erst nach dem Pürieren zu, wenn euer Mixaufsatz farbempfindlich ist.

- Das Gemüse für eine Cremesuppe kann auch durch ein Sieb (oder `flotte Lotte´) gestrichen werden, wenn kein Mixstab vorhanden ist. Dafür muss das Gemüse etwas weicher sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0